Aktuell

Mai 2019 | Hochparterre Themenheft, Chasa Marangun und Chasa Zupò, Ardez

Architekturlandschaft – „Wie 15 Perlen der zeitgenössischen Architektur von Zernez bis Scuol aus dem solide gebauten Einerlei herausleuchten.“

Mai 2019 | Koch-Areal Zürich, Teilperimeter „C“ Genossenschaft Kraftwerk 1, selektiver Projektwettbewerb

Wettbewerbsbeitrag in Zusammenarbeit mit Lacaton & Vassal Architectes, Paris

April 2019 | 2. Rang, Transformation Bank Linth Gebäude für die Ortsgemeinde Flums, eingeladener Projektwettbewerb

Unser Entwurf für die Transformation eines ehemaligen Bankgebäudes zu einem Wohnhaus mit gewerblicher Erdgeschossnutzung wurde von der Jury mit dem 2. Rang ausgezeichnet. Unser Vorschlag sah vor, anstelle eines reinen Umbaus einen Teilneubau der oberen, nicht mehr den Ansprüchen heutiger Wohnungen genügenden Grundrisse anzustreben.

Januar 2019 | Forum UZH Universität Zürich, selektiver Projektwettbewerb

Wettbewerbsbeitrag in Zusammenarbeit mit Lacaton & Vassal Architectes, Paris

Dezember 2018 | Werkbeitrag Ausserrhodische Kulturstiftung

Es freut uns ausserordentlich, dass wir mit dem diesjährigen Werkbeitrag der Ausserrhodischen Kulturstiftung im Bereich Architektur ausgezeichnet werden.
„Ilona Schneider und Michel Eigensatz bearbeiten in ihrem Bauen Fragestellungen der Verdichtung, der Erhaltung wertvoller Bausubstanz und der städtebaulichen Entwicklung mit Konsequenz. Das Ergebnis sind schlichte Bauten, in denen die Sache und nicht das Architekten-Ego im Vordergrund steht. Der Umbau eines Stalls oder eine Wohnsiedlung stehen beispielhaft für ihren Ansatz. Der Werkbeitrag würdigt die Leistung des Duos, im jeweiligen Kontext Lösungen für Menschen und deren Lebensqualität zu finden.“
Jury-Würdigung der Arbeitsgruppe „Kunst und Architektur“, Ausserrhodischen Kulturstiftung
www.ar-kulturstiftung.ch

Juli 2018 | Siegerprojekt, Revitalisierung Neudorf Flums, Projekteingabe „Sprungbrett – Impulse im Wohnungsbau“

Unser eingerechtes Projekt „Revitalisierung Neudorf Flums“ wurde von der fünfköpfigen Fachjury als Siegerprojekt zur Förderung ausgewählt. Wir freuen uns, dass für die weiteren Schritte dank der grosszügigen Förderung durch Wissenstransfer viel Know-How gebündelt werden kann und dies dem spannenden und wichtigen Ort in Flums weitere Impulse für die Umsetzung verleiht.
„Die Jury spricht dem Projekt grosses Innovationspotential zu. Sie hält es für sowohl baukulturell als auch sozial relevant. Es hat einen nachhaltigen Ansatz, scheint umsetzbar und hätte (wenn es umgesetzt wird) grosse Signalwirkung. Architektur, Politik und Soziales könnten sich im Planungs- und Bauprozess vermischen, die neuen Eingriffe sich an den alten Mauern zurückhaltend abbilden. Das Dorf Flums könnte mit einem revitalisierten Neudorf sehr gewinnen.“ (…) Auszug aus der Jury-Würdigung
(Jury: Anne Burri, Gion A. Caminada, Marie Glaser, Pet Zimmermann, Axel Simon)
> www.sprungbrett-wohnungsbau.ch
Sarganserländer, lokale Tageszeitung, 20. Juli 2017
www.hochparterre.ch

Mai 2018 | Instandsetzung Stallgebäude am Walensee

Baufortschritt

März 2018 | Erweiterung und Umbau Haus v-K, Gockhausen ZH

Baufortschritt in Gockhausen.

Dezember 2017 | Schulhaus Zentrum, Diessenhofen TG

Wettbewerbsbeitrag offener Projektwettbewerb

April 2017 | Erweiterung und Umbau Haus v-K, Gockhausen ZH

Baubeginn in Gockhausen.

Februar 2017 | Textpublikation

Publikation des Artikels „Permanenz und Veränderung“ in der Fachzeitschrift Planphase, Ausgabe Nr. 6 Winter 16/17 (best before), Seite 108-113

Dezember 2016 | Erweiterung und Umbau Haus v-K, Gockhausen ZH

Die baurechtliche Bewilligung wurde erteilt.

Februar 2016 | Textpublikation

Publikation des Artikels „Alex Herter – Architektur und Ausdruckskraft“ in der Fachzeitschrift Modulør, Ausgabe 1/2016 (Poesie der Architektur), Seite 62-68

Januar 2016 | Chasa Marangun und Chasa Zupò, Ardez

Publikation in der Fachzeitschrift „Wir Holzbauer“, Das Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz, Ausgabe 1/2016, Seite 18-22

Oktober 2015 | Papierfabrik Zwingen, Kunstprojekt mit Rahel Hegnauer

Publikation im Buch zur Ausstellung „Living Memory – Transmission“, Schwabe Verlag Basel, 2015, ISBN 978-3-7965-3481-2

August 2015 | Papierfabrik Zwingen, Kunstprojekt mit Rahel Hegnauer

„Living Memory – Transmission“, Vernissage 29. August 2015, Ausstellung bis 18. September 2015, www.schlossvereinzwingen.ch

Februar 2015 | Papierfabrik Zwingen, Kunstprojekt mit Rahel Hegnauer

Unser Beitrag in Zusammenarbeit mit Rahel Hegnauer wurde im offenen Kunstprojekt-Wettbewerb von der Jury aus 72 Eingaben ausgewählt. Umsetzung und Realisierung bis Ende August 2015, anschliessend Ausstellung auf dem Areal der Papierfabrik Zwingen. www.schlossvereinzwingen.ch

Januar 2015 | Chasa Zupò, Ardez

Fertigstellung der Chasa Zupò, Besichtigung am 24. Januar 13-17 Uhr, anschliessend Konzert mit Omri Ziegele (sax, voc) und Herbert Kramis (bass)

Juli 2014 | Chasa Zupò, Ardez

Richtfest Chasa Zupò Ende Juli 2014

Juni 2014 | Chasa Zupò, Ardez, Kunst-am-Bau Projekt von Rahel Hegnauer

Das Kunst-am-Bau Projekt „trafögl“ von Rahel Hegnauer wächst mit jeder Betonieretappe kontinuierlich mit.

Mai 2014 | 3. Preis, Sitzbank Freilichtmuseum Ballenberg, Zusammenarbeit mit Rahel Hegnauer

Unser Vorschlag für Sitzbänke auf dem Gelände des Freilichtmuseums Ballenberg wurde im offenen Wettbewerb mit dem 3. Preis ausgezeichnet.

Mai 2014 | 2. Preis, Schulhaus Vaulruz

Unser Entwurf für den Neubau einer Primarschule in Vaulruz, Kanton Freiburg, wurde von der Jury des offenen Projektwettbewerbs mit dem 2. Preis ausgezeichnet.

April 2014 | Chasa Zupò, Ardez

Beginn der Bauarbeiten für die Chasa Zupò in Ardez

Februar 2014 | 3. Preis, Schulhaus Jagdmatt, Erstfeld

Unser Wettbewerbsbeitrag wurde mit dem 3. Preis ausgezeichnet.

November 2013 | Chasa Marangun, Ardez

Publikation in der Fachzeitschrift hochparterre, Novemberausgabe 2013, Seite 72

marangun_forster

September 2013 | Chasa Marangun, Ardez

Publikation in der Referenzbroschüre 2013/14 Forster Schweizer Stahlküchen, Seite 20-23

November 2012 | Chasa Marangun, Ardez

Fertigstellung der Chasa Marangun, Besichtigung am 24. November 11-18 Uhr, anschliessend Konzert RAY & THE HALF NOISE, mit Ray Anderson (posaune), Omri Ziegele (sax, voc) und Jan Schlegel (E-Bass)

September 2012 | Linthsteg

Publikation in der Fachzeitschrift tec21 (espazium) Nr.37, Seite 6-9

August 2012 | Linthsteg

Publikation des Interviews zum gewonnen Wettbewerb mit Andreas Herzog auf hochparterre.ch

Juli 2012 | 1. Preis, Linthsteg

Unser Vorschlag für die Brücke über den Linthkanal bei Weesen wurde von der Jury mit Marcel Meili und Jürg Conzett mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Zusammenarbeit mit Ingenieurbüro Beat E. Birchler, Zernez und Rahel Hegnauer, Künstlerin

Juni 2012 | Chasa Marangun, Ardez

Die beiden jeweils knapp 10t schweren Giebelelemente wurden auf der Baustelle vor Ort vorfabriziert und versetzt.

April 2012 | Chasa Marangun, Ardez

Wiederaufnahme der Bauarbeiten nach der Winterpause.

Dezember 2011 | Chasa Marangun, Ardez

Winterpause auf der Baustelle in Ardez

August 2011 | Chasa Marangun, Ardez

Beginn der Bauarbeiten für die Chasa Marangun in Ardez

↑ top ↑